Samstag, 17. November 2007

HERBSTLICHES SALZBURG IM REGEN


salzburg im spätherbst. dazu gehört einfach ein bummel durch die engen gassen der altstadt, entspanntes rastmachen in einem der vielen gemütlichen kleinen cafés, gehört der feine schnürlregen und der damit verbundene regenschirm-kauf und ein besuch des stadtfriedhofs sankt sebastian, an dem sich das grab von mozarts witwe und seines vaters leopold befindet. es ist ein unglaublich stiller alter friedhof mit hundertjährigen bäumen und von wildem efeu überwucherten gräbern und wiesen, umgeben von wunderschönen verwitterten laubengängen. wir waren - wie schon zuvor erwähnt - da, um ums ein konzert des schwedischen esbjörn svensson trios anzuhören, was uns einen unvergesslichen abend beschert hat, der immer noch in mir nachklingt ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen