Dienstag, 10. März 2009

ofenwarm


apfelkuchen - rezept / wenn es schnell gehen soll:
3 mittelgroße äpfel (ca 500g) schälen, entkernen, zerkleinern
in 200ml wasser / 75 g zucker / saft + 1 eßlöffel schale
einer bio-zitrone/ mit einer zimtstange ca 2 minuten lang
aufkochen lassen
äpfel abseihen - auskühlen lassen


für den teig 200 g butter / 150 g zucker / 4 eier
(eiklar und dotter müssen nicht getrennt werden)
und 1 esslöffel zitronenschale schaumig rühren
mit 200 g mehl vermengen -

in einer gemehlten form die hälfe des teiges
und darauf die abgekühlten apfelstückchen
gleichmäßig verteilen

darüber die andere hälfte des teiges streichen
im auf 175 grad vorgeheizten backrohr (untere schiene)
ca. 40 minuten backen

schmeckt auch warm hervorragend

den abgegossenen *apfelsaft* verwende ich weiter
indem ich 2 weitere äpfel schäle, entkerne und
zerkleinere und ebenfalls darin kurz aufkochen
lasse - ergibt ein hervorragendes kompott
man könnte den saft aber auch
genauso gut trinken

Kommentare:

  1. Hallo Rena.
    Jam,Jam.
    Das hört sich gut an.Und ich kann ihn schon riechen.
    LG
    Lucia

    AntwortenLöschen
  2. liebe rena,
    bei dir sieht alles immer sensationell aus. so perfekt, so ordentlich, so gekonnt. bewunderung grosse.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  3. mmmmh....wann gibts kaffee?
    liebe grüsse Ann

    AntwortenLöschen
  4. hm. apfelkuchen. schlicht. und doch immer wieder heiß geliebt!
    und dieser hier: sieht verdammt verlockend aus!

    AntwortenLöschen
  5. sehr lecker, und jetzt noch eine Tasse Kaffee und ich wär dabei :-)
    liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen