Dienstag, 30. Juni 2009

hoch im norden



wenn mich ein land interessiert, dann alles davon. kultur, literatur, sprache, traditionen, die ganze geschichte. könnte gut sein, dass mein interesse an finnland mal durch ein jugendbuch in mir geweckt wurde, das ich auch heute noch gerne lese. liegt vielleicht daran, dass die geschichte nicht ganz und gar erfunden, sondern großteils erlebt wurde. in *irja tauscht rentiere* erzählt annikki setälä etwas von ihrer eigenen lebensgeschichte. es ist ein ganz wunderbares buch, eine liebesgeschichte der anderen art, in der man ganz nebenbei viel interessantes über lappland, alte gebräuche und die schönheit und erschwernis der lichtverhältnisse in polarnähe und deren auswirkung auf die dort lebenden menschen erfährt.



später habe ich mich auch für die skandinavische küche zu interessieren begonnen und viel darüber aus einem time-life-buch *die küche in skandinavien* erfahren. ich mag diese aus den 60ern stammenden, aussergewöhnlichen kochbücher vor allem deswegen so gerne, weil sie von menschen geschrieben wurden, die diese länder bereist, in ihnen gelebt und sich so der lebensart der einheimischen in allen bereichen angenähert haben. es gab eine zeit, da hab ich mir auch gern mal jean sibelius *finlandia* reingezogen und mich ein wenig mit der sprache vertraut gemacht. viel ist natürlich nicht draus geworden, aber ich kann immerhin - yksi, kaksi, kolme - auf finnisch bis drei zählen - und weiss, dass österreich übersetzt itävalta heisst :)




da urlaubsreisen ja immer gemeinschaftsbeschlüsse sind, hatte ich zwar bislang wenig erfolg, mich mit finnland durchzusetzen, die hoffnung aber lebt und die geb ich auch nicht so schnell auf . gerne besuche ich das weblog von lene DancesWithWool . sie lebt im hohen norden finnlands, nah dem polarkreis und ist eine unglaublich begabte strickerin und handarbeiterin. bei ihr gibt es immer wieder bewundernswertes und interessantes zu sehen und zu lesen. ihre handarbeitskunst übersteigt die meine zwar um mount-everest-dimensionen, aber mir macht es auch freude zu bewundern, was andere so können. da stellt sich sowas wie ehrfurcht bei mir ein. im vorigen jahr zum beispiel hat sie ihrer tochter, die eine tanzausbildung macht, etwas ganz wunderbares fürs ballett-training gestrickt. als ich das gesehen hab, war ich ehrlich hin und weg. idee, farbe und ausführung haben mich einfach begeistert :)

Kommentare:

  1. hallo rena,
    ich hab lenes blog besucht - wirklich schön, besonders die wenigen aufnahmen von finnland. und dort ist es jetzt 24 stunden hell und auch wärmer als bei uns. ich war einige male in finnland, ist wirklich schön, in den seen schwimmen und fischen (wir haben nie einen fisch gesehen)- nur natur und sonst gar nichts - aber gelsen hats da, jede menge. die kommen ja jetzt bei uns auch.
    lg und schöne sommerträume von fernen zielen wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es toll, wenn du dich in ein Land so richtig 'hineinkniest', alles über es erfahen willst. Das hast du auch gut fotografisch umgesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. wenn du nicht nach finnland kommst, so kommt dieses Land in Büchern und Bildern näher, man kann auch so viele Eindrücke sammeln.
    du hast deine Sehnsucht so schön beschrieben, ich wünsche dir dass der richtige Zeitpunkt für eine Reise dorthin auch noch kommt.
    ganz liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rena,

    danke für diesen kleinen Einblick in dieses Land,deine Begeisterung und kleine Sehnsucht ist spürbar.Ich bin mir sicher,der "richtige" Zeitpunkt wird kommen dieses Land zu besuchen.Und ich gebe dir Recht,Lene ist eine sehr begabte Strickerin,ein wenig habe ich heute Nachmittag ansehen können.

    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rena, danke für diesen schönen Post und den Tipp bzgl. Lenes Blog. Ich wünsche dir, dass du einmal eine "Mehrheitsentscheidung" -Finnland- bekommst.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  6. sehr gefreut hab ich mich über eure kommentare. es ist schön, dass die art reisesehnsucht auch von andern nachempfunden werden kann, sowas bestärkt und ermutigt, an der verwirklichung eines traumes dranzubleiben :) danke !!!

    slg rena

    AntwortenLöschen
  7. Stimmt, eine faszinierende Welt, geprägt von kleinen persönlichen Städten, Natur, Ruhe, Behaglichkeit in blau-weiß und Nordsee-Dekor. Ein wirklich schöner Beitrag...

    AntwortenLöschen