Mittwoch, 1. Juli 2009

der duft von lavendel



lavendel. für mich die absolute lieblingspflanze im kräutergarten. duftet. beruhigt. heilt. blüht hier nicht ganz so üppig wie in der provence, aber das erwartet ja auch keiner von ihm. geerntet werden die blütenzweige bei praller sonne kurz vor mittag. getrocknet werden sie im halbschatten. legt man 5 bis 6 lavendelzweige 8 tage lang in 1 liter apfelessig ein und bewahrt das ganze an einem warmen platz auf, ergibt das einen wunderbaren badezusatz: 1/8 liter davon kommt auf ein vollbad. ich verwende lavendelessig anstelle von weichspüler in der waschmaschine.



eine verwendungsmöglichkeit: kleine lavendelsträusschen binden, in der nähe des bettes anbringen, verhilft nicht nur unruhig schlafenden kindern zu ruhigem schlaf. trockene blüten in kleine säckchen gefüllt und in den wäscheschrank gelegt - das hält motten fern. ein kleines mit blüten gefülltes kissen unters kopfkissen gelegt vertreibt kopfschmerzen, vehilft zu erholsamen schlaf. man kann aber auch seife daraus machen und lavendelblüten in der küche zum kochen und backen verwenden.
.

Kommentare:

  1. Liebe Rena :o)

    Danke für deine Ausführungen. Ich dachte bislang immer, Lavendel sieht nur hübsch aus und riecht gut. Aber das "kann" ja richtig was! Sollte ich es doch wagen, und ein kleines Töpfchen auf meiner Fensterbank züchten? Geht das überhaupt?

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. @kirstin: warum sollte das nicht gehen ? wenn lavendel licht, wärme und sonne hat, steht dem gedeihen sicher nichts im wege :)

    slg rena

    AntwortenLöschen
  3. vielen dank für diesen Beitrag, die Idee mit dem Apfelessig find ich genial,
    ich verwende ein paar Tropfen LavendelÖl zum Aufwischen, vertreibt unangenehme Mitbewohner.
    ganz liebe Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  4. Mich hat die Farbe immer schon angesprochen und dank deiner Farben-Porträts weiß ich ja auch mittlerweile, was das über den Menschen aussagt. :) Lavendel verbinde ich mit sonnigen und ruhigen Sommernachmittagen unter Bäumen. Solche wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen