Mein Blog führe ich seit mehr als zehn Jahren aus rein privatem Interesse. Da Handarbeiten ein mir lieb gewordenes Hobby ist, arbeite ich ständig an irgendeiner Sache und archiviere diese in diesem Blog mit Fotos und kleinen Texte zu den gefertigten Handarbeiten. Geschäftliche Interessen meinerseits sind damit nicht verbunden. Weder werbe ich für hier für irgendwelche Marken, noch nutze ich mein Blog für derartige Zwecke.

Freitag, 3. Juli 2009

blau über blau



grad jetzt zur sommerzeit finden sich unzählige blautöne in den blumenbeeten und parkanlagen. storchenschnabelblau ist nur einer davon. leider hab ich nirgendwo vergissmeinnicht entdecken können, vermutlich kommt ihre zeit erst. also lass ich meine vergissmeinnichtblauen socken allein hier stehen. sie sind endlich fertig.
.

Kommentare:

  1. Oh, sind die süüüß! Bin total begeistert! Wie herrlich!

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rena,
    schön sind deine Vergissmeinnicht-Socken geworden. Die Zeit dieser Blümchen ist meines Wissens nach schon vorbei. Also nächstes Jahr erst wieder.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Rena,

    Blau ist "meine" Farbe,ich liebe es in allen Nuancen und Schattierungen.Wusstest du dass Blau in der Dichtung der Romantik das Sinnbild für die Sehnsucht ist/war? Das wohl bekannteste Beispiel ist Novalis blaue Blume.Und auch viele Maler hatten ihre blaue Phase.

    Sie ist das Beste, was es in der Welt gibt.
    Sie ist die Farbe aller Farben.
    Die blaueste von allen blauen.

    Pablo Picasso


    Deine Socken sind wunderhübsch geworden.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Da werde ich mich gleich auf die Suche nach dem verlorenen Blau begeben :-)

    AntwortenLöschen