Mittwoch, 23. September 2009

so far away


visuelle internetgrüße von ferientagen
in paracas / peru sind gestern
hier angekommen. mein sohn
hat sie per mail geschickt.
.


auf der südhalbkugel beginnt
grad der frühling ...



ob fernweh. ob heimweh -
ganz ohne weh geht's scheinbar nicht
auf dieser welt. oder sollte es
wirklich so sein, dass wir uns
immer dahin sehnen, wo
wir grad nicht sein
können ?


Kommentare:

  1. Wundervoll visualisiert, wundervolle Grüße zurück!
    Hab' eine schöne Zeit, ob mit oder ohne Weh, wenn's in der Ferne nach zu Hause ist, ist's in Ordnung. Dennoch genieße jeden Atemzug, der im Frühling ist :o)

    Liebste Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. oh so tolle bilder....ja ja die weh wehchen verfolgen uns alle und manchmal mehr und manchmal weniger....
    liebe grüsse ann

    AntwortenLöschen
  3. oh, das ist ja wirklich far away... ich war noch nie auf einem anderen kontinent... viel spaß noch im urlaub!
    linnea

    AntwortenLöschen
  4. lieben dank für eure kommentare. ich hab mich nicht sehr gut ausgedrückt, fürcht ich, denn nicht ich bin so weit weg von daheim, sondern mein sohn. und zwar für länger :)

    slg rena

    AntwortenLöschen
  5. rena:
    schöne bilder. ja, die andere seite des flusses ist immer die begehrenswerte. was wäre unser leben ohne sehnsucht.
    einen schönen tag
    ingrid

    AntwortenLöschen
  6. ach, ich habs ungenau gelesen - dann ist es wohl ein austauschjahr?! werdet ihr ihn noch dort besuchen können?
    liebe grüße,
    linnea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rena, Hallo, ich bin zurück und wusste sofort, was Du meinst und was die Fotos und Deine Worte ausdrücken.

    Ich kann das WEH im Moment nicht wirklich beschreiben, doch unseren Söhnen und Töchtern soll es gut gehen. Ein großer Wunsch der Mütter.

    Alles Liebe
    Diana

    AntwortenLöschen