Freitag, 9. Oktober 2009

vollbepackt und sehr inspiriert ...



es ist vollbracht
und hat gar keine mühe gemacht :)




ich hab mich in den letzten tagen herbst- und weihnachtsmäßig
mit allen nötigen stoff- und wollvorräten eingedeckt
ein schönes erlebnis. ein noch besseres gefühl ...





brauch mich also eigentlich nur noch hinzusetzen und loszu-
stricken, zu nähen, zu basteln. etwas worauf ich mich nun -
aus-und aufgerüstet wie ich bin, schon ganz besonders
freue :)



an den bücherläden komme ich seit jeher nur
schwer vorbei und kann dem wirklich reichen angebot
auch nie wirklich widerstehen, aber der neue roman von
sybille berg stand ohnehin auf meiner liste. die beiden großen
handarbeitsbücher mit wundervollen strickideen eher nicht
ich hab sie trotzdem gekauft :)




werde sie auch ganz bestimmt noch näher vorstellen, wenn ich
damit durch bin. kann aber jetzt schon sagen, dass erste
kleine übungen, bei denen ich den anleitungen der
strickdesignerin nicky epstein gefolgt bin, mir
viel freude machten und ich es kaum
erwarten kann, noch mehr daraus
zu versuchen. diese kleinen
blätter werden am ende
eines schals hängen,
wenn ich erst
einmal soweit
bin :)



ich hab nämlich auch ein paar mützen, schals und
handschuhe auf meiner to-do-liste und immer das problem
mit den fantasielosen enden. und nun endlich hab ich ein buch
mit fantasievollen anregungen wie man ein relativ einfaches
strickstück zu was besonderem machen kann.
damit ist mir wirklich sehr geholfen.



und so hab ich bei diesem babyschal für die enkeltochter
meiner besten freundin erstmals eine rippenrüsche mit bogen-
kante versucht. wird für andere nichts besonderes sein, aber
ich gesteh, mir fehlte es da bislang an entsprechenden
anleitungen. und es ist ja erst ein anfang. fühl mich
durch das neue buch ermutigt, noch mehr
für mich neues zu versuchen.



es waren besonders schöne *stadttage* für mich.
hab viele neue eindrücke gesammelt und bin mit glücklich
und zufrieden mit vollen taschen, sehr inspiriert, hoch
motiviert und zu neuen taten bereit wieder daheim
angekommen, wo es ja grad im herbst ganz
besonders schön ist ...

Kommentare:

  1. da wünsche ich dir einen guten Start in viele kreative Tage.
    (Von Nicky Epstein besitze ich auch zwei Bücher und liebe sie sehr!)
    LG, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ein Start in den Herbst wie ich ihn liebe: Mit vollen Taschen, vielen Ideen und kleinen Vorräten für trübe Tage!!! :-)

    Viel Freude mit deinen Schätzen und neuen Büchern! Die Blätter und Bordüren sehen sehr lieb und originell aus. :)

    Einen lieben Gruß und einen schönen Tag!

    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebe Rena,

    das ist wieder einmal ein wundervoller Post, ein typischer Rena-Post. Da wird nicht nur mitgeteilt, da sind Emotionen drin. Freude. Herrlich.

    Ich danke dir unendlich für deine lieben Kommentare. Sie sind mir sehr wertvoll. Du findest immer Worte, die mich berühren. Ob in Kommentaren oder deinen eigenen Posts. Danke.

    Herzensgrüße schickt dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Da wünsch ich Dir viel Spass beim
    umsetzen deiner Ideen .

    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  5. dein bericht klingt toll und mach mir auch lust darauf, in den herbsttagen (bessergesagt den abenden) zu stricken und zu nähen.

    die sache mit den buchläden kenne ich auch, allerdings wurde ich mit sibylle berg nicht warm...
    linnea

    AntwortenLöschen
  6. klingt nach guten Stunden.
    und die herbstlichen Mußestunden sind auch gefüllt.
    ein gutes Gefühl wenn auch der Vorrat für das Hobby wieder aufgefüllt ist.
    viele Grüße Elfi

    AntwortenLöschen
  7. wünsch dir auch ein wunderschönes wochenende werde demnächst beim stricken dran denken dass du wohl auch gerade dabei bist
    ganz liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
  8. ich muss auch immer neue sockenwolle jagen
    da gibt es so wundervolle handgefärbte von zitron
    sowieso die schönste von allen
    seit rotmitmarmorkuchenteigbraun nicht mehr im programm von regia ist
    frohes schaffen
    lg birgit

    AntwortenLöschen