Dienstag, 9. November 2010

maschen der liebe


maschen der liebe. nie zuvor gehört.
man verarbeitet mit der wolle ein haar von sich
ins strickwerk für den liebsten.
schon geschehn :)


Kommentare:

  1. von diesem brauch habe ich schon gehört, aber ehrlicherweise hasse ich haare im gestrick, gaanz gruselig und wird so entfernt;) - früher hatte ich so lange haare, dass ich ja mal nur damit hätte stricken können;)
    linnea

    AntwortenLöschen
  2. da brauche ich mich gar nicht anzustrengen - irgendwie geraten meine haare immer in die strickerei. jetzt ist es ein liebesdiesnt....

    AntwortenLöschen
  3. @linnea: vor haaren im gestrick würd mir auch grauen :)

    @christine: geht mir genauso :)

    slg

    AntwortenLöschen