Montag, 5. Oktober 2015

Herbstarbeit





Ich stricke an einem mehrfarbigen Plaid.
Einer Decke, die an verschneiten Winterabenden
wärmen soll. Es ist sozusagen meine Herbst-Strickarbeit.
Wie immer hab ich das Gefühl, es geht nur sehr langsam
voran. Daher hab ich eine Markierung angebracht, um
mir den Fortschritt besser sichtbar zu machen. 
Das *mehr* ist der gestrickte Weg
 eines Wollknäuels ...


... von denen es noch unzählige gibt :)



Um dem (S)O(c)ktober dennoch
gerecht zu werden -  und auch um ein bisschen
Abwechslung in den verstrickten Alltag zu bringen -
wird auch noch an etwas anderem genadelt :)


Kommentare:

  1. So große Teile mit gleichmäßigem Muster sind manchmal mühsam, langatmig...aber das Endresultat entschädigt bestimmt. Sieht auf jeden Fall vielversprechend aus! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Was man davon schon sehen kann, verspricht Behaglichkeit und Wärme!

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja auch ein großes Teil. Kaum vorstellbar, wieviel Socken in eine Decke passen könnten .... Das mit der Markierung hilft auch mir ...
    Na dann, gutes Gelingen!

    AntwortenLöschen