Freitag, 19. August 2016

EINSTIMMUNG AUF DEN HERBST


Durch das an manchen Tagen schon recht herbstliche Wetter bin ich eigentlich längst auf die kommende Jahreszeit eingestimmt. Stimuliert durch die für den Herbst angekündigten Farbtrends fällt es nicht unbedingt leicht, sich für das Richtige zu entscheiden. Tannen- und Waldgrün sowie leuchtende Beerentöne sprechen mich eigentlich immer an. In diesem Jahr fühle ich mich aber auch sehr zu warmen Brauntönen, zu Naturweiß und anderen kräftigen Farben hingezogen. Da ich etwas mehr Zeit habe, ist neben einigen kleinere Arbeiten auch wieder male ein umfangreicheres Projekt geplant. Ein größerer Wolleinkauf steht also an und stellt mich einmal mehr vor die Qual der Wahl.. Obwohl - eine Qual ist es nicht wirklich, weil ich gerne in Wollbeständen rumwühle. Die Weichheit, aber natürlich auch die vielfältige Farbenpracht ist so verführerisch, dass ich mich ziemlich disziplinieren muss, um nicht in einen Kaufrausch zu verfallen. Mal sehen, wofür ich mich am Ende entscheiden werde :)


Aus meinem bereits vorhandenen Wollbestand hat mich für dieses Sockenpaar ein Knäuel angelacht, den mir jemand vor einiger Zeit mal zum Geschenk gemacht hat. Darin finden sich die Farben des bunten Laubes, reifer Äpfel und Pflaumen wieder, sowie alle Schattierungen herbstlichen Laubes - von Grün bis hin zu leuchtendem Gelb und allen möglichen  Brauntönen. Und davon gibt es ja etliche. 



Überhaupt sind Farben ein Thema, mit dem ich mich derzeit eingehender beschäftige. Dabei hat es mich erstaunt, wie viele Schattierungen es mittlerweile von jedem Farbton gibt und welche Namen sich dafür finden. Allein von der Farbe Grau sind an die 500 Schattierungen bekannt und jede einzelne davon kann unser Auge wahrnehmen. Eine Meisterleistung wäre es natürlich, wenn man sich dazu auch noch alle Namen merken könnte, was aber in diesem Fall zum Glück keinesfalls erforderlich ist :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen