Sonntag, 4. September 2016

SEPTEMBER - SHADES OF GREEN


Die Wohlfühl-Farbe Grün wirkt natürlich, beruhigend, wohltuend und entspannend. Sie ist es auch, die sich in der Natur im Herbst am stärksten verändert. Das grüne Gras welkt, vergilbt, das grüne Laub der Bäume beginnt sich zu verfärben, leuchtet zuweilen Rot und Gelb, ehe es braun wird und ganz und gar dahin welkt. Unverändert zeigen sich die Nadelwälder und natürlich die Farbtöne, in denen Stoffe und Wolle zu haben sind. 


Erstaunlich, wie viele Farbtöne in Grün sich definieren lassen. Von Hellgrün, Dunkelgrün, Grünblau und Grüngrau mal abgesehen, finden sich in den Farbtabellen unter Bezeichnungen wie Flaschengrün, Mint, Lindgrün, Apfel, Pistazie, Avocado, Kiwi und Olive, auch Khaki, Schilf und Schiefer. Amazonasgrün, Mineralgrün. Piniengrün. Gras. Laub. Moos. Tanne. Wald. Herbst. Aber auch grau-stichige Grüntöne wie Seetang und Alge. Oder nach Kräutern benanntes Grün wie Salbei. Thymian. Wacholder. Und natürlich jene Grüntöne. die nach Edelsteinen benannt werden, wie Smaragd, Jade oder Malachit. Dazu kommen Farbtöne wie Trachtengrün oder Viridian, eine sehr dunkle Variation von Türkis. Und alle blau-grünen Farbtöne wie Petrol, Lagune und Azur. 


Aus graustichig grünem Garn habe ich vor einiger Zeit diese Strickmuster angefertigt. Das Muster links oben nennt sich Samenmuster. Daneben findet sich das sogenannte Setzkastenmuster. Beides einfache Zählmuster aus ausschließlich rechten und linken Maschen, also bestimmt keine große Herausforderung :))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen